Gesunde Schultern Teil 2

Im letzten Post gingen wir ein paar grundlegende Progressionen für Schultermobilität und -stabilität durch. Falls Du diesen Post verpasst hast, kannst du ihn hier nachlesen, bevor Du mit Teil 2 anfängst. Mach Dir keine Sorgen, ich warte solange.

Alles gelesen? Top! Let‘s go!

Wenn Du die Schritte im ersten Post gemeistert hast, ist auch die halbe Miete bezahlt. Heute geht‘s darum, die Schulter in verschiedenen Positionen bewegen und stabilisieren zu können.

Schultermobilität im vierfüßler Stand

Wir fangen an im Vierfüßler Stand. In dieser Position trägt die Schulter nicht viel Last, daher eignet sie sich super als Einstieg. Dein Ziel ist jetzt die bereits gelernten Bewegungen in 4 Richtungen miteinander zu verbinden um möglichst geschmeidige Kreise zu machen.

 

Schultergesundheit unter Belastung

Der nächste Schritt ist, die Schultern etwas mehr zu belasten. Wir befinden uns noch auf allen vieren, diesmal sind die Hände hinter dem Körper. Somit befindet sich die Schulter in einer unvorteilhaften Position. Auch in der Position willst Du lernen deine Schultern zu bewegen und zu stabilisieren. Achtung, in dieser Position ist es besonders leicht zu schummeln und die Wirbelsäule zu bewegen statt der Schultern. Sei ehrlich zu Dir und kontrolliere Dich im Spiegel, wenn nötig.

 

Schultermobilität unter Belastung

Wenn Du besonders ehrgeizig bist, lernst Du natürlich Deine Schultern kontrolliert zu bewegen unter voller Belastung, im Hang. Das ist die höchste Stufe dieser Progression und sie ist kraft- und koordinationstechnisch recht anspruchsvoll. Sei nicht frustriert, wenn Du nicht sofort erfolgreich bist. Erfahrungsgemäß braucht der Kopf etwas Zeit, bist es „klickt“.

 

Gesunde Schultern leicht gemacht

Was haben wir mit dieser Progression erreicht? Wenn Du die Bewegungen gemeistert hast bist du in der Lage:

- bewusst zu steuern, wo deine Schultern sind im Verhältnis zu Deinem Körper

- das auch unter Belastung zu tun

- und hast in jeder Position und unter jeder Belastung Kontrolle über Deine Schultern.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast einen großen Schritt Richtung Schultergesundheit gemacht. Prävention liegt in deiner Hand.